Mehrgenerationenhaus AWO Treff
Kirchgasse 4
96476 Bad Rodach
Deutschland

Das Mehrgenerationenhaus AWO Treff ist eine soziale Anlaufstelle. Hier begegnen sich verschiedene Generationen, tauschen sich aus und unterstützen sich gegenseitig. Ein herausragendes ehrenamtliches Engagement macht ein breites und generationenübergreifendes Angebot erst möglich. Der Treff ist ein Ort für Informationen, Vermittlungsberatung, Kommunikation und dient als Dienstleistungsbörse. Das Haus hat einen wichtigen Platz innerhalb der Kommune und ist für viele Menschen nicht mehr wegzudenken. Der AWO Treff Bad Rodach wurde 2005 vom Kreisverband Coburg der Arbeiterwohlfahrt eröffnet.  Im September 2014 wurde das MGH als Preisträger der Initiative "Deutschland - Land des Langen Lebens“ ausgezeichnet. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey verschaffte sich am 30. August 2018 einen persönlichen Eindruck von der erfolgreichen Arbeit des ältesten Mehrgenerationenhauses in Bayern. 

Ein kleiner Einblick in die Aktivitäten des MGH:

  • Wir haben Senioren mit Videokonferenzen vertraut gemacht.
  • Wir nutzen Youtube-Sitztanz-Videos, weil die Kursleiter zur Risikogruppe gehören und nicht in das MGH kommen können.
  • Wir haben eine regelmäßige Smartphone-Sprechstunde.
  • Wir haben eine regelmäßige Tablet-Schulung, bei der wir mit Materialien aus der Fundgrube arbeiten.
  • Wir vernetzen uns mit dem Landkreis Coburg, der Informationen über Angebote des Digital-Kompass-Standortes in Bad Rodach erhalten will
  • Wir vernetzen uns mit zwei weiteren Seniorentreffs innerhalb des AWO Kreisverbandes Coburg, indem ich Informationen zu digitalen Stammtischen weitergebe
  • zwei  aktive Internetlotsen haben eine Migrations- bzw. Fluchthintergrund und so leisten wir über den Digital-Kompass-Standort wichtige interkulturelle Arbeit
Ansprechpartner/in Nicole Voigt
Telefon 09564/804844
AWO Treff Bad Rodach