Sicherheit beim Smartphone

Schloss-Symbol vor Programm-Code auf schwarzem Hintergrund
Quelle
[CC0 1.0 Universal], via pixabay.com

Das Smartphone hat sich längst zum Begleiter im Alltag vieler Menschen entwickelt und ersetzt inzwischen sogar den Fotoapparat oder den Gang zum Bankschalter.

Ob Busverbindungen kaufen oder Bahntickets suchen, all das und mehr lässt sich bequem von unterwegs erledigen. Eine Erleichterung gerade auch für ältere Menschen, die vermehrt die Vorzüge der mobilen Technik zu schätzen wissen.

Doch aufgepasst, neben Zugtickets verbleiben auch Kontodaten und Zugangscodes auf dem Handy. Das macht das Smartphone zur ganz persönlichen Datensammelstelle und zum begehrten Zielobjekt für Hackerangriffe, Schadsoftware und Datenmissbrauch. Wie lässt sich das Smartphone vor unbefugtem Zugriff sichern? Welchen Schutz bieten Apps und welche Einstellungen kann man leicht selbst vornehmen? Darüber informiert unser Experte Jürgen Schuh, Medienreferent in der Kinder- Jugend und Erwachsenenbildung und zertifizierter Internet Medien Coach®, beim „Digitalen Stammtisch“.

Adresse

"Alt-aber trotzdem...Senioren helfen Senioren in Suhl und Zella-Mehlis" e.V.
Friedrich-König-Str. 7
98529 Suhl
Deutschland