K.Braun
Online-Personalausweis
Quelle
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Nach und nach digitalisieren Behörden ihre Angebote und machen sie für Bürger:innen leichter nutzbar. So beginnen wir das Jahr 2021 mit dem neuen Themenquartal „Das digitale Rathaus – die Behörde für zu Hause“. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung zum Themenquartal am 27. Januar möchten wir uns gern unter anderem zu folgenden Fragen mit Ihnen austauschen:

  • Wie können wir alle die Behörde für zu Hause nutzen?
  • Welche Möglichkeiten bieten digitale Behördengänge?
  • Welche Hürden sind noch zu nehmen?

Programm

10:00 Uhr: Begrüßung und Einführung ins Programm, Katharina Braun & Joachim Schulte, Digital-Kompass

10:15 Uhr: Grußwort durch Herrn Staatssekretär Prof. Dr. Kastrop, Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz

10:30 Uhr: Wie können wir alle die Behörde für zu Hause nutzen?, Jan Zerche, Deutsches Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung

11:00 Uhr: Der neue Personalausweis – Einsatzmöglichkeiten und Funktionen, Maximilian Beck, Bundesdruckerei

11:30 Uhr: Mit guten Beispielen voran…           

  • Online auf's Amt - mit Bürgerdienste-SAAR“, Hans-Werner Jung, Landesmedienanstalt des Saarlandes
  • "Mit der App: Mein Dorf 55 ± - Kontakte pflegen, in regionalen Projekten gemeinsam aktiv werden", Dieter Zorbach, Initiative 55 plus-minus

12:45 Uhr: Mittagspause

Natürlich darf auch der Austausch nicht zu kurz kommen. Sie haben bereits Erfahrungen mit digitalen Diensten dieser Art gemacht? Welche positiven Aspekte sind Ihnen aufgefallen und wo gibt es ggf. noch Stolpersteine? Lassen Sie es uns wissen und teilen Sie Ihr Erfahrungswissen mit uns.

13:15 Uhr: Diskussionsrunde mit Vertreterinnen und Vertretern der Digital-Kompass Standorte zum Thema Digitalisierung und Teilhabe im Bereich E-Government

14:00 Uhr: Ausblick und Verabschiedung

Achtung: Die Veranstaltung ist ausgebucht. Aber wir werden die einzelnen Impulse aufnehmen und Ihnen im Nachgang als Video zur Verfügung stellen. 

Schauen Sie gerne auch in unseren aktuellen Newsletter zum Themenquartal.