Digital-Kompass Standort Osnabrück–Pionierarbeit auf ganzer Linie

K.Braun
Projektbeteiligte und Ehrenamtlicher gemeinsam mit Bürgermeisterin
Quelle
BAGSO Service GmbH

Am 28. Juni war es endlich soweit: Als erster Digital-Kompass Standort in Niedersachsen ist Osnabrück mit der Bunten Beratungsstelle in Lüstringen (Träger: Katholische Erwachsenenbildung Osnabrück) ins Rennen gestartet, denn schließlich sollen Menschen jeden Alters das Internet sicher nutzen können.

Aber auch in einem weiteren Punkt ist der Standort in Osnabrück ein Pionier…

Durch die Zusammenarbeit mit „Exil - Osnabrücker Zentrum für Flüchtlinge e.V.“  wird das Projekt durch  interkulturelle Begegnungen bereichert. Im Rahmen des Exil-Projekts "Mach's doch selbst!" konnten bereits zwei Internetlotsen aus Syrien und Ruanda mit hoher fachlicher Expertise gewonnen werden. Auch als Teilnehmende sind Menschen mit Flucht- oder Migrationsgeschichte eingeladen.

Wajih Alkhiami (Ehrenamtlicher von Exil) wird hier zukünftig gemeinsam mit weiteren Ehrenamtlichen, Seniorinnen und Senioren bei Fragen zu Internet und Technik unterstützen. Das Projekt ermöglicht somit nicht nur kompetente Unterstützung für ältere Menschen, sondern auch interkulturellen Austausch und Begegnungen. „Eine tolle Idee“, fand auch Eva-Maria Westermann, Bürgermeisterin der Stadt Osnabrück.

Finden wir auch und wünschen gutes Gelingen für die weitere Arbeit.