K.Braun
Team des Digital-Kompass Osnabrück in neue Räumlichkeiten
Quelle
Dagmar Teuber-Montico, Digital-Kompass Osnabrück

Zu Ostern gab es in diesem Jahr eine Bastelanleitung für Osterhasen. Was als kleines Präsent gedacht war, wurde in Osnabrück gleich zum nächsten Kursinhalt gemacht.

Und dieses kreative und unermüdliche Egangement erleben wir tagtäglich. Deswegen möchten wir Ihnen das folgende Gespräch mit Dagmar Teuber-Montico vom Digital-Kompass Standort Osnabrück nicht vorenthalten: 

Frau Teuber-Montico, Sie sind Koordinatorin am Digital-Kompass Standort in Osnabrück. Was macht Ihnen bei der Arbeit am meisten Spaß? 

Ich liebe es mich mit Menschen zu unterhalten. Ich höre gerne zu, wenn Geschichten erzählt und Erfahrungen geteilt werden und ich erzähle selbst gerne und tausche mich aus über Ideen, Gedanken, Phantasien.

Was spornt Sie in Ihrer Arbeit mit Ehrenamtlichen am meisten an? 
Ehrenamtliche engagieren sich meistens, weil sie Sinn in einer Aufgabe oder in einem Projekt sehen und vermutlich auch weil sie sich darin ein Stück selbst finden. Etwas „freiwillig“ für andere Menschen oder eine Sache zu tun, seine Zeit und Energie zu investieren, bringt Gewinn für beide Seiten.
Die Ehrenamtlichen profitieren besonders wenn sie Gestaltungsfreiheit und Wertschätzung erfahren. Die Freude, die ehrenamtliche Arbeit bringt, strahlt zurück.  

Welchen Rat geben Sie Älteren, die sich bisher nicht getraut haben, digitale Dienste auszuprobieren? 
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sich lohnt etwas auszuprobieren. Wenn ich ein unbekanntes Gericht probiere, finde ich raus, wie es mir schmeckt. Wenn ich einen mir unbekannten Ort besuche,  lerne ich mich und die Welt besser kennen. Wenn ich mich traue etwas anzufangen, mache ich eine neue Erfahrung. Und neue Erfahrungen bringen mir mehr Auswahl-Möglichkeiten. Es bleibt immer meine Wahl. Niemand zwingt mich etwas zu wagen. Als ich mich mit Ende 50  getraut habe „Stand up paddling“ auszuprobieren und mit Yin Yoga anzufangen, war das nur ein Versuch. Ich war neugierig, ob ich das noch lernen kann. Dass es mir so viel Spaß machen würde, konnte ich damals nicht wissen. Hinterher war ich glücklich, dass ich mich getraut habe. Und so geht es vielen unserer Nutzerinnen und Nutzern auch. Sie entdecken neue Möglichkeiten und das macht Spaß. Es lohnt sich allein für den Spaß, den man beim ausprobieren hat.

Worauf freuen Sie sich, wenn das Internet einmal kaputt ist?

Auf die Erkenntnis nichts zu verpassen ;-) und auf mehr Zeit, um mit meinem Hund draußen zu sein.

Screenshot der fertig gebastelten Osterhasen, Teilnehmer der VIdeokonferenz auf Bildschirm abgebildet
Quelle
Dagmar Teuber-Montico, Digital-Kompass Osnabrück

Schließlich möchten wir Ihnen noch das Ergebnis des gemeinsamen Osterbastelns zeigen...Das kann sich doch sehen lassen, oder?