S.Wolf
Logo gesundaltern@bw, Grafik mit Handy, Sprechblase, Herz
Quelle
gesundaltern@bw

Vom 28. bis 30. September 2020 findet mit der Akademie gesundaltern@bw an verschiedenen Orten in Baden-Württemberg eine dreitägige Kompaktveranstaltung statt. Im Mittelpunkt stehen die aktuellen Entwicklungen der Digitalisierung im Gesundheitswesen und die damit verbundenen Teilhabemöglichkeiten älterer Menschen. Erprobt werden insbesondere die Kombination von Online-und kleineren Präsenzformaten im Bereich Information, Qualifizierung und Beteiligung. Auch der Digital-Kompass ist mit einem Workshop zur Vielfalt von Gesundheitsthemen am Programm beteiligt.


Aktive Beteiligung gefragt

Die Digitalisierung im Gesundheitswesen betrifft uns alle. Insbesondere ältere Menschen müssen dabei mitgenommen werden. Ihre Teilhabemöglichkeiten sind zu erhalten und auf digitalem Wege zu erweitern. Das ist die zentrale Zielsetzung sowohl der Akademie als auch des landesweiten Pilotprojekts gesundaltern@bw. Die Akademie gesundaltern@bw versteht sich auch als ein Beitrag zur Digitalisierung für alle und möchte Interessierte ausdrücklich zur aktiven Beteiligung einladen.


Veranstaltungen online und vor Ort

Im Rahmen der Akademie finden zahlreiche Themenwerkstätten und eine Podiumsdiskussion statt. Interessierte haben dabei die Möglichkeit, sich aktiv mit ihren Fragen und Anmerkungen online oder auch direkt vor Ort einzubringen. Veranstaltungen und Workshops werden online oder unter Berücksichtigung der derzeit geltenden Hygieneregelungen mit einer begrenzten Anzahl an Teilnehmenden durchgeführt.

Die Präsenzveranstaltungen der Akademie gesundaltern@bw haben ihren Schwerpunkt in den Pilotregionen Ulm und Stuttgart. Es besteht aber auch die Möglichkeit, an einem der anderen beteiligten Veranstaltungsorte teilzunehmen. Die Vormittagsveranstaltungen werden aus einem Hörsaal der Universität Ulm live übertragen, ein Teil der Referentinnen und Referenten sind über Video zugeschaltet. Die Teilnehmenden können die Vorträge nicht nur von Zuhause, sondern auch im Hörsaal oder bei einem der Kooperationspartner gemeinsam ansehen. Am Nachmittag können die Teilnehmenden jeweils unter verschiedenen Workshops auswählen und unterschiedliche Aspekte der Digitalisierung im Gesundheitswesen vertiefen. Diese finden online oder mit Präsenz in Stuttgart am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg und der Evangelischen Heimstiftung sowie an den Volkshochschulen in Ulm, Schwäbisch-Gmünd und Hechingen statt. Weitere dezentrale Veranstaltungsorte sind Familienbildungsstätten (Ulm), Seniorenbüros und Seniorenorganisationen (Dornstadt, Ulm, Stuttgart, Esslingen, Heilbronn, Riedlingen) sowie weitere Partner im Bundesgebiet.

Die Anmeldung für die Hauptveranstaltungen erfolgt bis 24.9.2020 online auf der Webseite von gesundaltern-bw.de oder telefonisch beim ZAWiW der Universität Ulm (0731/5026601).

Mehr Informationen zu Teilnahme und Programm finden Sie unter www.gesundaltern-bw.de