Kein Scherz, am 1. April wurde in Siegen ein weiterer lokaler Standort des Digital-Kompass eröffnet

K.Braun

Der zweite Digital-Kompass Standort ist am Montag, den 1. April, in Siegen an den Start gegangen. Die Gastgeberin, Frau Antonie Dell, Leiterin des Senec@fes, begrüßte im Haus Herbstzeitlos etwa 30 Gäste, die der Eröffnung des Digital-Kompass Standortes beiwohnten. Bereits seit 2004 begleitet der Verein Senioren auf ihrem Weg ins Internet und unterstützt die ältere Generation bei der Nutzung moderner Geräte und Anwendungen. Dies geschieht in Gruppen oder ganz individuell in Einzelberatungen.

Auch die 2. stellvertretende Bürgermeisterin von Siegen, Frau Verena Böcking, stellte heraus, wie wichtig die Arbeit des Vereins in Zeiten des demografischen Wandels für die Stadt Siegen ist.

Die Vermittlung digitaler Kompetenzen an Seniorinnen und Senioren ist von elementarer Wichtigkeit, da diese im Alltag eine immer weitreichendere Bedeutung einnehmen, betonten Frau Professor Lehr (Ehrenvorsitzende BAGSO) und Frau Professor Müller (Uni Siegen). Das Senec@fe bietet dazu mit den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern ein geschütztes und wertschätzendes Umfeld, das individuell auf die Fragen der Wissbegierigen eingeht – besonders Smartphones und Tablets stehen hoch im Kurs.

Der Überraschungsgast des Nachmittags, Pepper, führte vor Augen, wie menschlich das Antlitz der Technik  heutzutage sein kann. Pepper ist ein humanoider Roboter, der zum Beispiel  menschliche Mimik und Gestik analysieren kann. Des Weiteren soll er zu Bewegungen annimieren. Dass dies gelungen ist, zeigten die Reaktionen des Publikums in Siegen.

Wir heißen Siegen herzlich Willkommen im Digital-Kompass Team und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.