S.Wolf
Drei Menschen halten Dankesschilder und ein Tablet in die Kamera
Quelle
MehrGenerationenHaus Celle

Die Digital-Kompass-Standorte in Celle und Memmingen haben jeweils eine Spende vom Verein Wege aus der Einsamkeit erhalten. Hier berichten sie uns, was sie mit den jeweils 1000 Euro bereits umgesetzt haben:

Celle: Dank großzügiger Spende: Am Tablet das Internet erproben

Wer noch nie ein Tablet benutzt hat, fragt sich vielleicht: Wäre das auch etwas für mich? Dank einer großzügigen Spende des Vereins „Wege aus der Einsamkeit“ konnte der Seniorenstützpunkt Celle fünf Tablets anschaffen mit denen Kleingruppen die ersten Schritte ins Internet gemeinsam gehen können. Schritt für Schritt werden einfache Nutzungsmöglichkeiten gemeinsam erprobt. Ein erstes Kennenlernen der Tablets findet gemeinsam mit Dennis Gerbsch der Firma „media @ home“ (Nehrig) statt. Die Übungen begleitet Berndt Sieverling vom Seniorenstützpunkt ehrenamtlich.

Sabine Hantzko, die Leitung des Senioren- und Pflegestützpunktes, freut sich auf diese Weise Internetneulinge bei ihren ersten Schritten ins Netz begleiten zu können und bedankt sich für die 1000 Euro Spende bei Dagmar Hirche vom Verein „Wege aus der Einsamkeit“, bei der Firma Nehrig für Beratung und Begleitung bei den ersten Schritten und für das ehrenamtliche Engagement von Berndt Sieverling.

Memmingen: Digital ganz nah

Digital ganz nah – so hilft das Team von Digital-Kompass im Mehrgenerationenhaus Memmingen älteren Menschen bei ersten Schritten in die Digitalisierung. Dank einer großzügigen Spende von 1000 Euro des Vereins „Wege aus der Einsamkeit“ kann nun auch im MehrGenerationenHaus unter Anleitung ehrenamtlicher Helfer der Zugang in die digitale Welt praktisch geübt werden.

Ein besonderes Ziel sind digitale Hilfen, die gerade in der Corona-Pandemie älteren Menschen das Leben zu Hause im Alltag etwas einfacher machen sollen. Ob Videokontakt zur Familie oder Freunden, Videosprechstunde mit dem Hausarzt, Online-Banking, Schlafüberwachung mit einem Fitnessarmband oder sprachgesteuerte Musikanlage - unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sind geduldig und versuchen Dinge einfach zu erklären.

„Lust auf die Digitalisierung schaffen wir nur, wenn wir zeigen können, wie digitale Anwendungen im alltäglichen Leben helfen können“, sagt Günther Kuntz, einer der Initiatoren im Team „Digital-Kompass“ im Mehrgenerationenhaus. Um das Gelernte auch zu Hause zu testen, stehen kostenlose Leihgeräte zur Verfügung.

 Wir freuen uns mit den MehrGenerationenHäusern in Celle und Memmingen und auch wir bedanken uns bei Wege aus der Einsamkeit für die Spende!